Kontakt

Zahnimplantate

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingesetzt werden. Nach einer Einheilzeit wird darauf der eigentliche Zahnersatz − die Krone, Brücke oder Prothese − befestigt. Implantate sind aus sehr verträglichem Titan (seltener aus Keramik) gefertigt und stellen die derzeit modernste Versorgungsmöglichkeit eines fehlenden Zahnes dar.

Sie eigenen sich dazu, einzelne oder mehrere Zähne sowie ganze Zahnreihen zu ersetzen, und um besseren Halt für Prothesen zu erzielen.

Für sicherere Behandlungen, die bestmögliche Implantatposition und optimale ästhetische Ergebnisse planen wir Ihre Implantatbehandlung bei Bedarf computergestützt und dreidimensional. Basis für die 3D-Implantatplanung bzw. -navigation sind Aufnahmen der Digitalen Volumentomographie, einer innovativen 3D-Röntgentechnik.

Bevor Zahnimplantate eingesetzt werden, wird geprüft, ob genügend Knochensubstanz vorhanden ist. Ist der Kieferknochen nicht breit oder nicht hoch genug, kann er in den meisten Fällen wiederaufgebaut werden. In unserer Praxis bieten wir Ihnen den internen und externen Sinuslift bei zu geringer Höhe des Kieferkamms im seitlichen Oberkiefer und das Bone-Spreading bei zu geringer Breite des Kieferknochens an.

Als Besonderheiten bieten wir Ihnen Miniimplantate zur Prothesenstabilisierung bei sehr schmalen Kieferknochen, wenn knochenaufbauende Maßnahmen nicht möglich oder nicht gewünscht sind. Außerdem können setzen wir spezielle KFO-Miniimplantate zur Verankerung festsitzender kieferorthopädischer Behandlungsgeräte ein.

Weitere Informationen rund um Zahnimplantate, Ihre Vorteile und Pflege finden Sie in unserem umfangreichen Zahnratgeber.

Menü

0251 - 85 700 400